Autorenlesungen · Familienfeste · Kino · Theater · Workshops in Bonn und der Region

Andreas Schlüter

Andreas Schlüter, geboren 1958, lebt und arbeitet in Hamburg. Bevor er mit dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern begann, leitete er mehrere Jahre Kinder- und Jugendgruppen und arbeitete als Journalist und Redakteur. Er ist Autor zahlreicher Serien und Einzeltitel für Kinder und Jugendliche, unter anderem der Erfolgsserie „Level 4 – Stadt der Kinder“. Außerdem schreibt er Drehbücher für Kinder und Erwachsene, zum Beispiel für „Tatort“ und „krimi.de“. Einige seiner Kinderbücher hat er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Irene Margil verfasst.

www.schlueter-buecher.de



Gemeinsam lesen – Die Schussel und die verschusselten Dinge

ab 6 Jahre


Paul ist sich sicher, er hat sein rotes Auto nicht verschusselt. Wo kann es bloß sein? Seine Suche führt ihn in das Reich der Schussel. Die kleinen wuscheligen Schussel „leihen“ sich Dinge von den Menschen, um damit ihre Welt zu bauen. Aber plötzlich findet Paul den Weg nicht mehr zurück in die Menschenwelt. Ein spannendes Abenteuer beginnt …

Geschichten im Dialog – zu zweit lesen lernen

mit Illustrationen von Angela Kommoß


Survival – Verloren am Amazonas

ab 9 Jahre

Band 1


Der 13-jährige Mike kommt nach einer Bruchlandung im Dschungel langsam zu Bewusstsein. Wo ist seine kleine Schwester Elly? Und was ist mit seinen Freunden Matheus und Gabriel, die ebenfalls im Flugzeug saßen? Alle sind am Leben – noch. Denn der Dschungel birgt viele Gefahren. Schlangen, Raubkatzen, unerbittliche Naturgewalten – im wilden Amazonien können nur die Stärksten überleben. Hungrig und fest entschlossen, am Leben zu bleiben, machen sich die Kinder auf den gefährlichen Weg durch den Urwald. – Mit vielen coolen Survival-Tipps und –Tricks!

Neue „Survival“-Abenteuer erscheinen 2018.


City Crime – Strichcode in Stockholm

ab 10 Jahre

Band 5


Die Geschwister Finn und Joanna besuchen Onkel Thomas, Tante Agneta und Cousin Oscar für eine Woche in Stockholm. Gemeinsam mit Oscar erkunden sie die Altstadt von Stockholm Gamla Stan, das Königsschloss und das Nobel-Museum. Auf ihrem Weg entdecken sie einen leblosen Obdachlosen. Eine Leiche? Mitten in der Stockholmer Innenstadt? Schnell rennen sie zur Polizei und holen Hilfe. Doch als sie mit Verstärkung zurückkommen, ist die Leiche verschwunden. Die Neugier der drei ist geweckt. Was geht hier vor sich? Wohin wurde die Leiche gebracht? Oder war der Mann gar nicht tot? Und was hat die Zahlenkombination in der Streichholzschachtel zu bedeuten, die sie am Tatort gefunden haben? Sie beschließen, dem Rätsel nachzugehen!

mit Illustrationen von Markus Spang


Tayo bleibt!

ab 13 Jahre


Tayo ist 16, als er von Nigeria nach Deutschland kommt. Alles hier ist fremd: die Sprache, die Menschen, die Kultur. Aber an seiner neuen Schule findet er zum Glück schnell Freunde. Er lernt Deutsch und erspielt sich sogar einen Stammplatz in der A-Jugend eines Profi-Fußballvereins. Auch wenn sein Alltag nicht immer einfach ist: Tayo hat das Gefühl, angekommen zu sein. Doch dann, an Tayos 18. Geburtstag, kommt Post von der Ausländerbehörde. Die Ausweisung. Ein dramatischer Kampf um Tayos Bleiberecht beginnt.

Text in Zusammenarbeit mit Irene Margil

nominiert für den „Lesekicker 2018“ in der Sparte „Jugendbuch“

Logo ministerium e9ded5005d16da104c348306d139d8fcb641332b161a2a3ee8a8de075eb11266
Bkm 2017 9b355effe040e77d52ee2117f96e611bd567f825f9d4df0b780bec3d54b047e7
Logo bonn b42d4fa4a4ace0eb99bcb7c635961870f092d50759facd3f0d96f71686b8b640