Autorenlesungen · Familienfeste · Kino · Theater · Workshops in Bonn und der Region

Thomas Engelhardt

Thomas Engelhardt, Jahrgang 1962, ist einer der Autoren von „Die wilden Zwerge“ und „Die wilden Schulzwerge“ – er nennt sich dann Herr Meyer. Er hat als Schauspieler und Regisseur gearbeitet, meist an Kinder- und Jugendtheatern. Heute ist Thomas Engelhardt Autor und freier Mitarbeiter des Klett Kinderbuchverlages. Mit seinem neuesten Kinderbuch zeigen er und Monika Osberghaus, wie man über das nicht einfache Thema „Im Gefängnis“ kindgerecht-behutsam, sachkundig und berührend schreiben kann. Thomas Engelhardt lebt mit seiner Familie in Leipzig.



Die wilden Zwerge – Der Kochtag

ab 4 Jahre


Sie sind wild, sie sind laut, sie machen Quatsch, sie lieben und sie zanken sich: Anton, Selin, Mara und die anderen von der Zwergengruppe im Kindergarten. Auch wenn die Zwerge zusammen Suppe kochen, ist immer viel los. Besonders heute: Die Gemüseschüssel kippt vom Tisch, Alex’ Finger muss genäht werden und in der Aufregung merkt niemand, was Mara mit dem Erdbeerquark anstellt.

Text in Zusammenarbeit mit Monika Osberghaus

mit Illustrationen von Susanne Göhlich


Die wilden Zwerge – Die Hochzeit

ab 4 Jahre


Die wilden Zwerge sind aufgeregt: Ihre Erzieherin Frau Koslowski will heiraten! Und weil die Zwerge allesamt bei der Verliebung dabei waren (wir erinnern an den Bademeister „Im Schwimmbad“), sollen sie nun auch bei der Hochzeit nicht fehlen. Zur Übung heiraten sie im Kindergarten schon mal selbst. Dabei wird sogar der Rabauke Richard zum galanten jungen Bräutigam. Nur einer findet das Ganze überhaupt nicht spaßig: Konstantin. Der hat nämlich selbst ein Auge auf die Braut geworfen.

Text in Zusammenarbeit mit Monika Osberghaus

mit Illustrationen von Susanne Göhlich


Im Gefängnis – Ein Kinderbuch über das Leben hinter Gittern

ab 8 Jahre


Sinas Papa muss ins Gefängnis. Er hat etwas Schlimmes getan und muss nun dafür geradestehen. Sina versteht das alles nicht. Sie hat keine Ahnung von dem Ort, an dem ihr Papa jetzt lebt. Für Kinder wie Sina ist dieses Buch. Aber auch für alle anderen. Denn das Gefängnis ist ein Ort, von dem jeder weiß, dass es ihn gibt, den aber kaum jemand kennt. Ein schlimmer und ein interessanter Ort. Vom ersten Tag an begleiten wir Sinas Papa. Wir erfahren alles über den Alltag hinter Gittern: Was es dort zu essen gibt, wer dort alles lebt und arbeitet, wie ein Haftraum aussieht, was die Gefangenen den ganzen Tag lang machen. Und wie es ist, wenn man wieder rauskommt. – Auf www.deutschlandfunkkultur.de heißt es: „Es ist die absolute Stärke dieses Buches, dass es Kindern wie Sina eine Stimme gibt. (…) ‚Im Gefängnis‘ ist ein fabelhaftes Buch. Mehr noch: Thomas Engelhardt und Monika Osberghaus schreiben damit Kinderbuchgeschichte, ihr Buch ist das erste zum Thema. Und damit schon jetzt ein Standardwerk.“

Text in Zusammenarbeit mit Monika Osberghaus

mit Illustrationen von Susann Hesselbarth

Logo ministerium e9ded5005d16da104c348306d139d8fcb641332b161a2a3ee8a8de075eb11266
Bkm 2017 9b355effe040e77d52ee2117f96e611bd567f825f9d4df0b780bec3d54b047e7
Logo bonn b42d4fa4a4ace0eb99bcb7c635961870f092d50759facd3f0d96f71686b8b640