Autorenlesungen · Familienfeste · Kino · Theater · Workshops in Bonn und der Region

Regina Kehn

Regina Kehn, in einer norddeutschen Kleinstadt geboren, wuchs im verträumten Zustand im großelterlichen Garten auf. Nach einigen Umwegen studierte sie in Hamburg Illustration an der Hochschule für Gestaltung. Ihr erster großer Buchauftrag war Michael Endes „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“. Danach entstanden viele Arbeiten für Zeitschriften und Magazine sowie Buchaufträge für verschiedene Kinder- und Jugendbuchverlage. 1993 und 2014 waren ihre Illustrationen für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert, und sie erhielt den Rattenfänger-Literaturpreis der Stadt Hameln 2016 für „Freunde der Nacht“. Seit 2014 illustriert Regina Kehn auch Briefmarken für die Deutsche Post.

www.reginakehn.de



Nirgendwo ein stiller Ort

ab 6 Jahre


Eigentlich muss Fritzi nachts nur mal kurz aufs Klo. Doch auf dem Weg zum stillen Örtchen ist es so ganz und gar nicht still, denn dort tummeln sich fröhliche Gespenster, futternde Dinos, ein verspielter Gorilla und sogar ein langnasiger Geselle mit Bastel-Leidenschaft! – Eine nächtliche Entdeckungstour für kleine und große Nachtgespenster, liebevoll erzählt und illustriert von Regina Kehn.


Fliegender Stern

ab 8 Jahre


Der kleine Indianerjunge Fliegender Stern möchte endlich zu den Großen gehören. Dann könnte er mit auf Büffeljagd gehen! Doch seit der weiße Mann ins Land gekommen ist, sind die Büffel verschwunden. Mit seinem Freund Grasvogel reitet Fliegender Stern heimlich zu den Weißen, um ihnen zu sagen, dass die Büffel den Indianern gehören. Er erlebt eine große Überraschung: Er erfährt, warum die Weißen in sein Land gekommen sind und warum sie die Büffel vertreiben. Und er stellt fest, dass der weiße Mann eigentlich gar nicht so böse ist, aber nicht viel vom Leben der Indianer kennt.

Text von Ursula Wölfel


Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess

ab 9 Jahre


Gleich am ersten Tag der Ferien lernt Samuel Tess kennen. Das Mädchen mit den Pünktchenaugen und dem verrücktesten Plan der Welt. Und für den braucht sie Samuels Hilfe. Denn Tess will ihren Vater kennenlernen, von dem sie bisher nicht mehr als den Namen weiß. Also hat sie ihn für eine Woche in ihr Ferienhaus eingeladen. Natürlich ohne ihm zu verraten, dass sie seine Tochter ist. Der Plan geht gründlich schief, und am Ende fliegt alles auf, aber eines ist klar: Tess möchte ihren Vater haben, und ihr Vater möchte Tess haben.

Text von Anna Woltz

übersetzt aus dem Niederländischen von Andrea Kluitmann

erscheint im Juli 2018


Das literarische Kaleidoskop

ab 10 Jahre


Was ist ein Kaleidoskop? Was ist ein literarisches Kaleidoskop? Das Wort Kaleidoskop stammt aus dem Griechischen und bedeutet „schöne Formen sehen“. Im „Literarischen Kaleidoskop“ sind Texte und Gedichte verschiedener Autoren, zum Beispiel von Kafka, Mayröcker und Ringelnatz, Zeile für Zeile auf einer Doppelseite handschriftlich gesetzt und illustriert. So entsteht Seite für Seite, Blick für Blick eine neue Einheit von Text und Bild. Eine ganz neue Art, Lyrik zu sehen und zu lesen.


Der satanarchäo- lügenialkohöllische Wunschpunsch

ab 10 Jahre


Der geheime Zauberrat Beelzebub Irrwitzer und seine Tante, die Geldhexe Tyrannja Vamperl, haben ein Problem: Sie haben ihr Jahressoll an bösen Taten noch lange nicht erfüllt, und es ist im wahrsten Sinne des Wortes fünf vor zwölf! Nur ein besonders gemeiner Plan kann ihnen jetzt noch helfen, den Rückstand aufzuholen .

Text von Michael Ende

Logo ministerium e9ded5005d16da104c348306d139d8fcb641332b161a2a3ee8a8de075eb11266
Bkm 2017 9b355effe040e77d52ee2117f96e611bd567f825f9d4df0b780bec3d54b047e7
Logo bonn b42d4fa4a4ace0eb99bcb7c635961870f092d50759facd3f0d96f71686b8b640