Autorenlesungen · Familienfeste · Kino · Theater · Workshops in Bonn und der Region

Susanne Straßer

Susanne Straßer, geboren 1976 in Erding, studierte Kommunikationsdesign in München und London. Ihre Arbeiten wurden international ausgezeichnet und ausgestellt, u.a. auf der Biennale für Illustration in Bratislava. Ihr Bilderbuch „So weit oben“ wurde mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet. Susanne Straßer lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in München.

www.susannestrasser.de



So leicht, so schwer

Ab 2 Jahre


Schaukeln und Rutschen kann jeder, Wippen ist die Königsdisziplin auf dem Spielplatz, denn hier gibt es nur zwei Möglichkeiten: Riesenfrust und Heidenspaß! Susanne Straßer setzt den Elefanten auf die Wippe, und sofort ist klar: Hier braucht es eine ganze Menagerie relativer Leichtgewichte für das Auf und Ab! Da kommt auch schon der Pinguin …


So weit oben

Ab 2 Jahre


Hier unten ist der Bär, er hat Hunger. Da oben ist der Kuchen. Schön, süß und unerreichbar. Diese Geschichte hat begonnen, bevor das Buch aufgeschlagen ist, und schon die Kleinsten erfassen das ganze Drama mit einem Blick. Nicht heranzureichen – das ist doch ihr täglicher Kummer! Aber da kommt schon das Schwein, dann der Hund, der Hase, das Huhn und der Frosch. Der alte Trick funktioniert: Auf jeder dicken Pappseite wächst sie höher, die lustige, wackelige Räuberleiter! Warum die sechs aber nur fast ans Ziel kommen und am Ende trotzdem ein schönes Stück vom Kuchen bekommen, erzählt Susanne Straßer so klar und heiter, dass man sie schon rufen hört, die kleinen Leser: „Noch mal!“


Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte

Ab 4 Jahre


Sie ist klein, sehr klein. Und sie ist unzufrieden, riesig unzufrieden. Denn ihr Märchenbuch ist zwar dick und schwer, doch nirgends erzählt es von ihr, der kleinen Prinzessin. Das will sie unbedingt ändern, nur wie? Wie wird man Teil eines Märchens? … Indem man es den großen, bekannten Märchenhelden nachmacht! Einen Versuch ist es wert, denn was Schneewittchen und Rapunzel können, kann die kleine Prinzessin schon lange: Sie lässt ihre Haare vom Turm hängen, stapelt musikalische Tiere, küsst Frösche, vernascht ein Knusperhaus und verliert einen goldenen Schuh (oder besser gleich zwei, zur Sicherheit). Doch auch wenn nicht alles nach Plan läuft, ein fetter Mops ihren glänzenden Schuh auffrisst und ein Gaul ohne Märchenprinz vor ihrem Rapunzel-Turm wartet – ein Happy End ist garantiert, wenn auch ganz ungewöhnlich.

Logo vivavostok 6a155998478d7ec4cd41e6e5e80964c27eedc58d314c79238a00464b854b22d8
Logo ministerium 7eebeab171f3ab75d90eacf3a834d9c202a5435453ff3a7f7a9f1482259f470d
Logo bonn f7e7f19da60915c6f1f7ee0952ef7195bc3020889c2477a826f4bdbfbae4cfc0