Autorenlesungen · Familienfeste · Kino · Theater · Workshops in Bonn und der Region

Philippe de Kemmeter

Philippe de Kemmeter mag es abwechslungsreich: Mal nimmt er Tusche, mal Temperafarbe, mal arbeitet er mit Photoshop oder füllt seine Zeichenhefte mit Porträts, die er hier und dort aufschnappt. Der Autor und Illustrator gestaltet Kinderbücher und schreibt Artikel für Kinder und Erwachsene. In den letzten Jahren hat er drei Bände der Reihe „Français d’ailleurs“ („Franzosen von anderswo“) illustriert, eine Reihe von Kurzgeschichten für Kinder über die Geschichte der Immigration in Frankreich. Der gelernte Grafiker gestaltet und entwirft außerdem gern Plakate und gibt diesen durch handwerkliche Schliffe eine ganz persönliche Note. In Belgien hat Philippe de Kemmeter vor einigen Jahren den Prix de la Gravure et de l’image imprimée erhalten. Sein Buch „Papa est connecté“ („Irgendwie wohnt mein Papa im Internet“) wurde ins Spanische, Russische, Ukrainische, Italienische, Koreanische, Chinesische und Polnische übersetzt.

www.behance.net/philippedekemmeter

www.philippedekemmeter.blogspot.com/view/snapshot

www.phildekem.blogspot.com



Hiver (Winter)

ab 3 Jahre


Haaach! Endlich sind sie wieder da, die kleinen Freuden des Winters: das Geräusch von Schritten im puderweichen Schnee, der Schlitten und … Schneemänner! Louis hat sich sogar selbst einen gebaut. Und sie sind sofort dicke Freunde geworden. Sie spielen und lachen den ganzen Tag zusammen! Das müssen sie genießen, denn der Frühling steht schon vor der Tür …


Au secours, maman fait un régime (Hilfe, Mama ist auf Diät)

ab 7 Jahre


Mama ist die beste Köchin der Welt. Dem kleinen Pinguin kocht sie köstliche Gerichte nach Rezepten, die sie in ihren Zeitschriften findet: Bibber-rigitte, Bild der Pinguin-Frau, die Arktik-tuelle … Doch als sie eines Tages in einer der Zeitschriften einen Artikel liest, wird alles anders: Statt Seehecht-Burgern gibt es auf einmal Diätkost, Eiswürfelsuppe und eine Pinguinwaage, die jedes noch so kleine Gramm verrät. Das nützt aber alles nichts, Mama wird trotzdem immer runder. Und eines Morgens passiert etwas Erschreckendes: Mama fühlt sich gar nicht gut und wird sogar ohnmächtig. Die Familie muss Mama zum Arzt bringen, und der hat für sie eine Nachricht, die es in sich hat! Wer weiß, vielleicht legt am Ende die ganze Familie zu …? – Der Pinguin aus „Papa est connecté“ („Irgendwie wohnt mein Papa im Internet!“) erlebt ein neues Abenteuer.


Papa est connecté (Irgendwie wohnt mein Papa im Internet)

ab 7 Jahre


Der kleine Pinguin ist ganz verzweifelt – immer sitzt sein Papa vor dem Bildschirm und hat deshalb kaum noch Zeit für seine Familie: Schon früh morgens liest er im Internet seine Zeitung, schaut die Wettervorhersage nach und unterhält sich mit seinen Internet-Freunden auf Eisbook. Und wenn er am Computer sitzt, antwortet Papa nicht. Mama ist auch schon ganz frostig gelaunt. Es ist lange her, dass Papa mit dem Kopf so richtig bei seiner Familie war. „Irgendwie wohnt mein Papa im Internet!“ Eines Morgens hat Papa keinen Internetempfang, weder im Iglu noch auf dem Eis. Als er sich auf die Suche nach einem Empfangssignal begibt, entfernt er sich immer weiter auf dem Eis, als sich plötzlich – kraaack – eine Eisscholle löst und Papa davontreibt … – Eine wunderbare Geschichte mit viel Humor, der sich sowohl im Text als auch in den Bildern widerspiegelt.

Logo ministerium 970fdcbb320e08df3648806e3a3cacd95ccffbf8791e1df6692e32c5b875d0e1
Bkm 2017 9b355effe040e77d52ee2117f96e611bd567f825f9d4df0b780bec3d54b047e7
Logo bonn b42d4fa4a4ace0eb99bcb7c635961870f092d50759facd3f0d96f71686b8b640