Autorenlesungen · Familienfeste · Kino · Theater · Workshops in Bonn und der Region

Ingrid Sissung

Ingrid Sissung, geboren 1983 in Nancy, sammelt Kindheitserinnerungen, Blätter im Wald, Skizzen im Zug oder im Zoo und versucht, aus dem ganzen Chaos ein schönes Buch zu machen. Sie lebt mit ihrem Mann, ihren drei kleinen Kindern und ihren Tieren in ihrer Wahlheimat Hildesheim.

www.ingrid-sissung.fr



Der Schluckauf

ab 3 Jahre


Die beiden Bären Balduin und Lutz machen ein Picknick. Dummerweise hat Balduin plötzlich einen Schluckauf - und wird ihn einfach nicht wieder los. Sein Cousin Lutz findet das sehr komisch und lacht sich halb kaputt. Die anderen Waldtiere haben alle gut gemeinte Ratschläge parat, wie man so einen doofen Schluckauf wieder loswird. Aber ob Balduin trinkt, singt oder sich auf den Kopf stellt, der Schluckauf bleibt ihm treu. Erst als Lutz vor lauter Lachen stolpert und hinfällt, wendet sich das Blatt. Balduin erschrickt so sehr, dass der Schluckauf verschwindet … und sich Lutz als neues Opfer sucht! – Eine vergnügliche Bärengeschichte über das Mitfühlen, die Schadenfreude und – den Schluckauf!


Ausnahmsweise

ab 4 Jahre


Kurzferien bei der Patentante! Florentine freut sich auf viele tolle Sachen, die es nur dort gibt: die Badewanne mit der Seife, die nach Pampelmuse duftet. Das blaue Kissen, das genau passend für ihren Po ist. Das Schlafen im großen Bett. Außerdem darf sie hier immer auf den Türöffner drücken. Als am Ende ausnahmsweise nicht der Postbote, sondern ihre Eltern klingeln, ist das gar nicht schlimm. Sie weiß schon: Das nächste tolle Ausnahmewochenende kommt bestimmt! – Ingrid Sissung beobachtet genau, wie Kinder ihre Umgebung erleben und welche Glücksmomente im Alltag für sie versteckt sind. Es ist etwas Besonderes, woanders zu übernachten und zu Gast zu sein. Der Zauber dieser Ausnahmen ist in leuchtenden Farben ins Bild gesetzt.


Gans vergessen

ab 5 Jahre


Die Kuh Tilda und das Kamel Klaus sind beste Brieffreunde. Klaus verspricht, Tilda an Heiligabend zu besuchen. „Au ja“, freut sich Tilda. „Dann feiern wir Weihnachten mit Gans und Tannenbaum und allem, was sonst noch dazugehört!“ Doch als es soweit ist, hat Tilda dummerweise vergessen, eine Gans einzuladen. Heiligabend ohne die Gesellschaft einer Weihnachtsgans? Undenkbar! Sofort machen sich Tilda und Klaus auf die Suche. Letztendlich kommt ihnen der Zufall zu Hilfe und sorgt im Kuhstall für eine Festtagsstimmung der besonderen Art. Klaus und Tilda sind nämlich nicht die Einzigen im Dorf, die ihre Gans vergessen haben … – Eine besondere Weihnachtsgeschichte von zwei Brieffreunden und ihrem ersten gemeinsamen Fest!

Text von Stephanie Schneider

erscheint im September 2017

Logo ministerium 970fdcbb320e08df3648806e3a3cacd95ccffbf8791e1df6692e32c5b875d0e1
Bkm 2017 9b355effe040e77d52ee2117f96e611bd567f825f9d4df0b780bec3d54b047e7
Logo bonn b42d4fa4a4ace0eb99bcb7c635961870f092d50759facd3f0d96f71686b8b640