Marlies Bardeli

Marlies Bardeli wuchs auf einem Bauernhof in Norddeutschland auf. Sie studierte Musik und Germanistik in Hannover und Theaterpädagogik in Hamburg, schrieb Drehbücher für das Fernsehen, entwickelt Theaterstücke für Kinder und komponiert Songs. Am liebsten aber schreibt sie Kinderbücher, von denen einige in andere Sprachen übersetzt und mit Preisen ausgezeichnet wurden. Sie lebt mit ihrer Familie in Reinbek bei Hamburg.

www. bardelibooks.de



Ellington

ab 6 Jahre


Als Frau Treuherz, die Klavierlehrerin, vor dem Laden des Geflügelhändlers den weißen Enterich erblickt, muss sie nicht überlegen: Dieser Vogel heißt Ellington. Und weil er sie so anschaut und sie seinen Namen kennt, kauft sie Ellington und trägt ihn heim. Sie kommen gut miteinander aus, die Klavierlehrerin blüht auf, und ihre Schüler finden den Enterich bemerkenswert. Doch der sehnt sich bald nach frischem Wind in den Federn, und so legt sie ihn an die Leine und macht mit ihm Ausflüge zum Teich, wo er mit den anderen Enten schwimmt. Weil es immer schwieriger wird, Ellington abends aus dem Wasser zu ziehen, stellt Frau Treuherz die Ausflüge ein. Er ist ein Häufchen Unglück, sie ist ratlos. Doch dann geschieht etwas im Leben der Klavierlehrerin, das sie und Ellington auf einen Schlag befreit.

mit Illustrationen von Ingrid Godon


Als lachten alle Sterne – Lieder von Marlies Bardeli und Texte aus Antoine de Saint-Exupérys „Der kleine Prinz“

ab 8 Jahre


Die Probleme des Kleinen Prinzen auf seinem Planeten, seine Reise durchs Weltall und das, was er auf der Erde erlebt, ist in zwölf Gedichten und Liedern dargestellt. Die erzählerische Verbindung der Lieder untereinander schaffen Texte aus „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry.

mit Illustrationen von Antoine de Saint-Exupéry


Timur – und die Erfindungen aus lauter Liebe

ab 8 Jahre


Herr Kubin ist ein Erfinder aus Liebe: Wäscheleine, Regenschirm, die Schaukel und vieles mehr hat er sich damals im Mittelalter für die schöne Agatha ausgedacht. Agatha weiß allerdings nichts von Herrn Kubin. Er ist einfach zu schüchtern und legt ihr die Sachen nachts nur heimlich vor die Tür. Das will Timur, dem seine Eltern die Geschichte erzählen, nicht hinnehmen. Einer muss Herrn Kubin ja schließlich helfen! Und so beschließt er, in die Geschichte hineinzugehen.

mit Illustrationen von Anke Kuhl

Logo ministerium e9ded5005d16da104c348306d139d8fcb641332b161a2a3ee8a8de075eb11266
Spardabankwest 4d7bb6ca9081b7a4ad97f8e2780bab048e4a506e249133f5333f1d6a43027060
Logo bonn b42d4fa4a4ace0eb99bcb7c635961870f092d50759facd3f0d96f71686b8b640