Cao Wenxuan

Cao Wenxuan wurde 1954 in einem kleinen Dorf in Yancheng in der Provinz Jiangsu in China als Sohn eines Grundschuldirektors geboren. Seit 1974 studierte er an der Universität Beijing Philosophie, Ästhetik, Literaturtheorie und Kinderpsychologie. Damit legte er auch den Grundstein für seine späteren Jugendromane. Heute ist Cao Wenxuan an der Universität Beijing als Professor für Chinesische Literatur und Kinderliteratur tätig. Cao hat bereits mehr als 50 Romane und Erzählungen verfasst und zählt heute zu den bedeutendsten Schriftstellern der chinesischen Gegenwartsliteratur. Seine auch international preisgekrönten Bücher sind an Chinas Schulen Pflichtlektüre, viele von ihnen gelten bereits als Klassiker.


Dr. Nora Frisch

Dr. Nora Frisch, geboren in Wien, studierte Sinologie und Musikwissenschaften in Wien, Peking, Taipeh und Heidelberg. Nebenbei arbeitete sie als Werbetexterin, wissenschaftliche Assistentin und gründete eine Freie Schule. Außerdem engagierte sie sich in einem Projekt des Heidelberger Alumniverbandes, dessen Ziel es war, Chinas Geschichte und Kultur in Schulen vorzustellen. Nach ihrer Promotion im Fach Moderne Sinologie rief Nora Frisch im Oktober 2010 den Drachenhaus Verlag ins Leben. Hiermit baut die Verlegerin, auch als Autorin und Übersetzerin, weiter Brücken zwischen China und Deutschland: Chinas lange Geschichte, die interessante Kultur, die vielfältigen Traditionen und das moderne Leben werden im Drachenhaus Verlag für Kinder, Jugendliche und Erwachsene wissenschaftlich fundiert und zugleich spannend und schön illustriert aufbereitet.

 www.drachenhaus-verlag.com



Straßenlaterne Nr. 8

ab 6 Jahre


Ein alter Mann, ein struppiger Hund, eine Dame mit Schirm: Alltag und Gewohnheit treiben die drei immer wieder zu der Straßenlaterne Nr. 8 in der Froschgrünen Kachelstraße. Hier ist ein Ort des Innehaltens. Man kann sich anlehnen, kurz verschnaufen und – im Fall des kleinen Hundes – sich erleichtern. Jeder wartet geduldig, bis er an der Reihe ist. So geht es tagaus, tagein, jahraus, jahrein. Bis sich die Dinge irgendwann ändern ... – Eine Geschichte über den Lauf des Lebens, über Freundschaft und Vergänglichkeit.

übersetzt aus dem Chinesischen von Nora Frisch

zweisprachig: Chinesisch-Deutsch

mit Illustrationen von Wen Na


Bronze und Sonnenblume

ab 12 Jahre


Das siebenjährige Mädchen Sonnenblume wird während der Kulturrevolution mit ihrem Vater aufs Land verschickt. Ihr Vater, ein Künstler, soll dort in der Kaderschule Siebter Mai im sozialistischen Sinne umerzogen werden. Bei einem tragischen Unfall ertrinkt er. Sonnenblume wird von der ärmsten Familie des Dorfes aufgenommen. In ihrem taubstummen Ziehbruder Bronze findet sie einen Freund. – Dieses Märchen für Erwachsene stellt mit seiner schönen, langsamen Sprache, die vor der Leserschaft einen Bilderteppich aus dem ländlichen China der 1960er Jahre entrollt, ein Stück lokaler Zeitgeschichte dar, das auf bezaubernde Weise eingefangen wurde.

übersetzt aus dem Chinesischen von Nora Frisch


Das Schilfhaus

ab 12 Jahre


Der 14-jährige Maulbeer Sang ist der Sohn des Schuldirektors und für seine exzentrischen Auftritte bekannt. Doch zuweilen stehlen ihm seine Klassenkameraden Glatzenkranich und Kleiner-Wohlstand die Schau. Und dann ist da noch das Geheimnis zwischen Lehrer Einrad Jiang und der Dorfschönheit Weißer-Spatz ... Maulbeer Sang entdeckt die dunklen Seiten seines Charakters und muss dafür gerade stehen. – Inmitten des ebenso beschaulichen wie auch oft genug bitteren Alltags im ländlichen China der 1960er Jahre, entwachsen die Protagonisten der Sorglosigkeit der Kindheit.

übersetzt aus dem Chinesischen von Nora Frisch

mit Illustrationen von Sonja Danowski

Logo ministerium e9ded5005d16da104c348306d139d8fcb641332b161a2a3ee8a8de075eb11266
Spardabankwest 4d7bb6ca9081b7a4ad97f8e2780bab048e4a506e249133f5333f1d6a43027060
Logo bonn b42d4fa4a4ace0eb99bcb7c635961870f092d50759facd3f0d96f71686b8b640