Jutta Nymphius

Jutta Nymphius wurde 1966 in Bremerhaven geboren. In Köln und Florenz studierte sie italienische, deutsche und spanische Literatur und arbeitete anschließend viele Jahre als Lektorin für Kinder- und Jugendbücher, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Als Mitbegründerin der Hamburger „Elbautoren“ engagiert sie sich in besonderem Maße für die Leseförderung. Mit ihrer Familie lebt Jutta Nymphius in Hamburg.

www.jutta-nymphius.de

www.elbautoren.de



Sigurd und die starken Frauen – Eine Wikingergeschichte

ab 5 Jahre


„Verkehrte“ Welt bei den Wikingern: Die Wikingerin Freya sticht mit den anderen Kriegerinnen in See, um reiche Beute zu machen. Ihr Mann Sigurd bleibt zu Hause: Dort kümmert er sich um die Kinder Frida und Aki, bestellt den Acker und versorgt die Tiere. Doch auch Sigurd und die anderen Männer möchten einmal mit auf große Fahrt. Als sie eines Tages wilde Berserker aus dem Dorf vertreiben können, beginnen sie, an der bisherigen Rollenverteilung zu zweifeln. Aber wollen tatsächlich alle Männer in den Kampf ziehen? Und sind denn alle Frauen zur Kriegerin geboren? Warum macht eigentlich nicht jeder einfach das, was er am besten kann? – Gender Studies mal anders!

mit Illustrationen von Volker Fredrich


Alle zwei Wochen

ab 6 Jahre


Martha ist wütend: Gerade hat sie angefangen, mit Papa zu bauen, da kommt ihre Mutter und holt sie ab. Seit sich ihre Eltern getrennt haben, darf Martha nur noch alle 14 Tage zu Papa. Und so ein Spielzeug wird ja nicht schimmelig, sondern steht beim nächsten Mal noch da, sagt Mama. Das sieht Martha aber anders; schließlich fühlt sie sich manchmal einfach so „papalich“ und nicht nur alle zwei Wochen von Freitag bis Sonntag. Zusammen mit ihrer älteren Schwester Mia beschließt sie, ihre Hausaufgaben ab sofort auch nur noch alle zwei Wochen zu machen … Ob Mama und Papa so lernen, den beiden endlich zuzuhören? – Eine lebensnahe Geschichte von Sehnsucht und Vermissen, von schwesterlicher Liebe und Zusammenhalt.

mit Illustrationen von Katja Spitzer

erscheint im Juli 2019


Hotel Wunderbar

ab 8 Jahre


Mika möchte, dass Weihnachten wieder so wird wie früher. Als das Hotel seiner Eltern noch voller Gäste war und es dort fröhlich zuging. Aber seit seine Mama nicht mehr da ist, hockt Papa nur noch in seinem Büro herum. Als Mika eines Tages den Obdachlosen Teddy und seinen kleinen Hund Silvester kennenlernt, schließt er die beiden gleich in sein Herz. Sie suchen in dem kalten Winter noch ein warmes Plätzchen für die Nacht. Klar, dass Mika den Obdachlosen in das Hotel einlädt. Dort stehen noch genug Zimmer leer. Eine mutige Entscheidung, die alles verändern wird! Denn Abend für Abend bringt Teddy weitere Freunde und „Notfall-Besucher“ mit. Und während die Hotelzimmer immer voller werden, muss Mika die neuen Gäste vor seinem Vater geheim halten … – Im Januar 2009 strahlte das ZDF eine Reportage über den Brüsseler Hotelier Benjamin Ahmed aus, der in den Wintermonaten die leer stehenden Zimmer seines „Hotel Mozart“ Obdachlosen überlässt. Diese Herzensgüte hat die Autorin zu ihrem Roman inspiriert. Das perfekte Buch in Sachen Willkommenskultur!


Schlägerherz

ab 9 Jahre


Kay hat eine große Wut im Bauch. Seitdem sein Vater seine Arbeit verloren hat, lässt er den Kummer an seiner Familie aus. Dies lässt Kay auch Dinge tun, die er eigentlich gar nicht will. Mit seinem Klassenkameraden Sven mobbt und tyrannisiert er Erstklässler. Seine Lehrer haben sich längst damit abgefunden, dass er in der Schule nicht mitmacht. Doch als er die kleine Pauline verprügelt, droht er, von der Schule zu fliegen. Er bekommt eine letzte Chance und soll sich um die neue Mitschülerin Greta kümmern, die ein ganz besonderes Mädchen ist. Sie hat das Down-Syndrom. Mit ihrer ehrlichen, direkten und emotionalen Art stellt Greta Kay vor eine echte Herausforderung. – Eine bewegende Freundschaftsgeschichte mit hochaktuellen Themen.

mit Illustrationen von Barbara Jung

erscheint im Juli 2019

Logo ministerium e9ded5005d16da104c348306d139d8fcb641332b161a2a3ee8a8de075eb11266
Spardabankwest 4d7bb6ca9081b7a4ad97f8e2780bab048e4a506e249133f5333f1d6a43027060
Logo bonn b42d4fa4a4ace0eb99bcb7c635961870f092d50759facd3f0d96f71686b8b640