Autorenlesungen · Familienfeste · Kino · Theater · Workshops in Bonn und der Region

Grußworte

Grußworte

Grußwort des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser,

2017 ist ein besonderes Jahr, denn der Käpt´n feiert seinen 15. Geburtstag! Dazu gratuliere ich herzlich und danke den Initiatoren, Veranstaltern, Mitwirkenden und Förderern für ihr Engagement.

Im Jahr 2003 in Bonn noch recht klein gestartet, wurde das Lesefest 2010 zum „Rheinischen Lesefest Käpt’n Book“. Mit inzwischen 25 Partnerkommunen und -kreisen ist es inzwischen das größte Lesefestival für Kinder und junge Erwachsene in Deutschland. Kein Wunder! Denn auch in diesem Jahr werden wieder über 50 Kinder- und Jugendbuchautorinnen und ‑autoren, darunter bekannte Namen und vielversprechender Nachwuchs, Tausende Kinder und Jugendliche aus Bonn und der Region mit ihren spannenden, lustigen und auch nachdenklichen Geschichten in ihren Bann ziehen. Zahlreiche Illustratorinnen und Illustratoren werden zeigen, wie sie Bücher zu wahren Kunstwerken machen. Und viele weitere Akteurinnen und Akteure vor Ort lassen ein interessantes und spannendes Rahmenprogramm zu einem Fest für die ganze Familie werden.

Spaß und ernste Themen miteinander zu verknüpfen und dabei gleichzeitig über zeitliche und räumliche Grenzen hinaus zu blicken, das ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Als überzeugter Europäer finde ich es spannend, wenn junge Menschen sich früh mit der Literatur und damit der Kultur unserer Nachbarländer – in diesem Jahr der Partnerländer Frankreich und Polen – beschäftigen. Außerdem wird das 500. Reformationsjubiläum mit Büchern rund um Martin Luther und das Mittelalter eine wichtige Rolle spielen.
Dankbar bin ich dafür, dass das wichtige Thema der islamistischen Radikalisierung Jugendlicher ein weiterer Schwerpunkt des Lesefestes sein wird. So liest die französische Schriftstellerin Dounia Bouzar aus ihrem Roman „Djihad, mon ami“, um junge Menschen vor den Methoden der islamistischen Radikalisierung zu warnen und ihnen Wege aufzuzeigen, wie sie gefährdete Freunde davor bewahren können.

Ich bin sicher, sie alle werden unseren jungen und jung gebliebenen Leseratten noch mehr Freude am Lesen vermitteln und – wo das noch nicht geschehen ist – ihr Interesse an den Themen unserer Zeit wecken.

Ich wünsche Ihnen viel Lesefreude und spannende Tage bei „Käpt’n Book“!

 

Armin Laschet

Unterschrift ministerpraesident ab876d51c4562156a378d515a92d6a181d9d011f9dbf2f4e3c7d3de652b80a2c

Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Bonn

Liebes „Käpt´n Book“-Lesefest!

Zu Deinem diesjährigen Geburtstag wünsche ich Dir im Namen aller beteiligten Kommunen und Kreise alles Gute und sage: Mindestens auf die nächsten 15 Jahre!

Deine Erfolgsgeschichte ist schon unglaublich: Was einst mit einem kleinen Buchfest in Bonn begann, ist mittlerweile groß geworden. Man könnte sagen, der Käpt´n ist fast erwachsen und hat in seinen bisherigen 15 Jahren viele Erfahrungen auf spannenden Reisen gemacht.

Dein Schiff fährt seit 2003 über den Rhein und hält seit 2010 jedes Jahr an mehr Häfen – dieses Jahr sind es 174 Veranstaltungsorte in 26 Partnerstädten. Wegen der vielen tollen und spannenden Geschichten, die Du immer neu an Bord hast, hattest Du in den vergangenen 15 Jahren Besuch von vielen hunderttausenden Kindern und Jugendlichen, aber auch begeisterten Erwachsenen. In Deinen beiden Festivalwochen im Herbst sind seitdem 325 Autorinnen und Autoren mitgefahren – 2017 werden es weitere 55 sein. Sie haben unsere kleinen und großen Gäste mit auf Fantasiereisen in ihre Bücher genommen und von ihren (Arbeits-)Welten berichtet.

Jedes Jahr gab es neue Themenwelten – weißt Du noch: 2004 sind wir gemeinsam in den Orient gesegelt, und 2012 haben wir mit Pauken und Trompeten und ganz viel Musik Deinen zehnten Geburtstag gefeiert? Und letztes Jahr sind wir gemeinsam nach Afrika bis nach Kapstadt gereist. Mit dabei waren unter anderem Lutz van Dijk und Hermann Schulz, und die großartige Autorin Cornelia Funke kam extra aus Amerika an Bord. Einfach spannend!

Besonders prima finde ich, dass sich der begeisternde Gedanke fortsetzt, denn alle, die mitmachen, bleiben dabei oder kommen gerne wieder! Danken möchte ich an dieser Stelle  besonders den vielen Förderpartnern, allen voran dem Land Nordrhein-Westfalen, welches das Projekt im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik seit 2010 regelmäßig großzügig unterstützt. Und natürlich danke ich Dir mit Deinem ganzen Team und allen Mitwirkenden herzlich für Deine kreative Arbeit und freue mich, dass wir am 30. September wieder für zwei Wochen in fantasievolle See stechen!

 

Ashok Sridharan

Unterschrift ob bonn 79f137f155a98d70125ed114bb38196d3ead0b89e6a0d9a35823969a01734993
Logo ministerium 970fdcbb320e08df3648806e3a3cacd95ccffbf8791e1df6692e32c5b875d0e1
Bkm 2017 9b355effe040e77d52ee2117f96e611bd567f825f9d4df0b780bec3d54b047e7
Logo bonn b42d4fa4a4ace0eb99bcb7c635961870f092d50759facd3f0d96f71686b8b640