25. September bis 10. Oktober 2021 · Eintritt frei

Andrea Behnke

Andrea Behnke schreibt Geschichten, wahre und erfundene. Sie hat Politikwissenschaft, Anglistik und Publizistik studiert – seit über 20 Jahren arbeitet sie als freie Autorin im Ruhrgebiet. Sie hat viele Bücher in verschiedenen Verlagen veröffentlicht: Bilderbücher, Vorlesebücher und Kinderromane. Außerdem werden ihre Geschichten für den Hörfunk vertont. Gerne verbindet sie Realität und Erfundenes, das Gestern und das Heute.

www.andreabehnke.de



Herr Bort, der Katzenschreck

ab 5 Jahre


Herr Bort liebt seinen Garten. Die Nachbarskatze Rosi liebt seinen Garten auch. Da Herr Bort Katzen nicht leiden kann, tut er alles, um sie zu vertreiben. Aber Rosi himmelt Herrn Bort an, egal was er macht. Und dann kommt der Tag, an dem alles anders werden könnte. Eine Entscheidung steht an …

Ein Bilderbuch über Freundschaft, Toleranz und das Altwerden. 

mit Illustrationen von Mele Brink


Frieda und das Glück der kleinen Dinge

ab 9 Jahre


Lena-Frieda will Forscherin werden, so eine wie ihre Oma Frieda, von der sie nicht nur den Namen, sondern auch die Neugier auf die großen und kleinen Dinge dieser Welt geerbt hat. Wäre da nur nicht die Schule mit den Obermagneten, die ihr das Leben schwer machen. Warum nur ist ihre beste Freundin Nele weggezogen? Zum Glück ist da noch Lukas … Und natürlich Oma mit ihrem Dachboden voller Schätze und Erinnerungen.

Ein Roman über das Große im Kleinen, über Freundschaft und die Gabe, man selbst zu sein und zu bleiben.

mit Illustrationen von Corinna Böckmann


Die Verknöpften

ab 10 Jahre


Bochum 1938: Liselotte, Leon, Minna und Hildegard sind eng befreundet. Nichts kann die Verknöpften, die mit Freundschafts-Armbändern verbunden sind, trennen. Doch in der Zeit vor dem Krieg ist nichts, wie es war. Von Woche zu Woche verändert sich das Leben der Kinder immer mehr. Wie viel kann das Freundschafts-Armband mit dem schönen Knopf zusammenhalten?

Das Buch basiert auf der wahren Geschichte rund um eine jüdische Volksschule in Bochum und deren Lehrerin Else Hirsch.

mit Illustrationen von Inbal Leitner