Autorenlesungen · Familienfeste · Kino · Theater · Workshops in Bonn und der Region

Kai Lüftner

Kai Lüftner, geboren 1975 in Berlin, studierte Sozialpädagogik. Er schreibt Kinder- und Jugendbücher und ist Sänger und Songtexter der Band Rotz`N`Roll Radio. Er lebt mit seiner Familie, Hund und Katze in Berlin-Köpenick.

www.kailueftner.de



Der Gewitter-Ritter – Ein Wut- und Wetter-Bilderbuch

Ab 4 Jahre


Alle Eltern wissen es: Der Zornausbruch eines Kindes kann großes Welttheater sein. In diesem ausdrucksstarken Bilderbuch wird ein solcher Wutanfall als wilde Wetterballade inszeniert. Hauptperson: der Gewitter-Ritter! Er tobt sich stellvertretend für alle wütenden Kinder aus, setzt verschlingende Fluten in Gang, lässt alle Winde los und die Donnerschläge krachen. Sein Zorn ist überwältigend, umfassend und für immer! Bis er vorüber ist.

Mit Illustrationen von Eva Muszynski


Die Finstersteins - Wehe, wer die Toten weckt …

Ab 8 Jahre

Teil 1


Fred hat es nicht leicht: Umzug, neue Schule und eine Wohnung direkt auf dem Friedhof bringen ihm keine Punkte auf der Beliebtheitsskala. Das lässt ihn auch Schulschläger und Oberfiesling Aaron Bärbach spüren. Doch dann hört Fred eines Nachts Stimmen aus einer geheimnisvollen Gruft. Er und sein Freund Franz Ferdinand schlittern in ein Abenteuer, in dem sie nicht nur eine Geisterfamilie und ein Krokodil aus Stein zum Leben erwecken, sondern sich auch gegen geheimste Geheimbünde zur Wehr setzen müssen.

Mit Illustrationen von Fréderic Bertrand

Die Audio-CD ist gruselig-gut gelesen vom Autor höchstpersönlich.


Das Kaff der guten Hoffnung – Da geht noch was!

Ab 10 Jahre

Band 3


Der hinterlistige Graf Arg konnte sich erneut befreien und hat das Kinderheim in seiner Gewalt! Kalle und seine unvermittelbaren Freunde schickt er auf eine Exkursion in den wilden kalabresischen Wald. Ein Ort, über den man sich erzählt, an den man aber niemals geht. Können die Kinder den Grafen dieses Mal endgültig überlisten und ihr Zuhause retten?

Mit Illustrationen von Dominik Rupp


Das Kaff der guten Hoffnung – Jetzt erst recht!

Ab 10 Jahre

Band 1


Kinderheime? Alter Hut für Kalle, schließlich hat er bereits 136 solcher Häuser von innen gesehen – und auf dem schnellsten Weg wieder verlassen! Er sucht kein Zuhause, keine netten, lieben Adoptiveltern, sondern einzig und allein seinen Bruder. Im „Kaff der guten Hoffnung“ steht Kinderheim Nummer 137, und dieses Mal ist Kalle sicher: Hier wird er eine Spur finden. Zunächst stößt er aber auf einen hinterhältigen Grafen, der die gesamte Stadt – und damit auch das Waisenhaus – dem Erdboden gleichmachen will, um sie in eine Wellness-Oase zu verwandeln. Und auf drei Außenseiter, die vielleicht seine Freunde sein könnten – aber dafür müsste Kalle erst mal erkennen, dass ein Kinderheim mehr sein kann, als eine reine Zwischenstation …

Mit Illustrationen von Dominik Rupp

Logo vivavostok 6a155998478d7ec4cd41e6e5e80964c27eedc58d314c79238a00464b854b22d8
Logo ministerium 7eebeab171f3ab75d90eacf3a834d9c202a5435453ff3a7f7a9f1482259f470d
Logo bonn f7e7f19da60915c6f1f7ee0952ef7195bc3020889c2477a826f4bdbfbae4cfc0