25. September bis 10. Oktober 2021 · Eintritt frei

Jutta Nymphius

Jutta Nymphius ist ein echtes rheinisch-italienisches Nordlicht: Geboren in Bremerhaven, landete sie nach einigen Zwischenstationen unter anderem in Köln, Florenz und Düsseldorf, schließlich in Hamburg, wo sie seit nunmehr über 20 Jahren lebt. So vielfältig wie ihre Wohnorte sind auch die Geschichten, die sie erzählt. Doch eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind ganz nah dran an der Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen und geben diesen eine Stimme in einer von Erwachsenen dominierten Welt. Ihre Hauptfiguren geraten häufig in Grenzsituationen, die vor allem eines von ihnen fordern: eine mutige Entscheidung.

www.jutta-nymphius.de



Mehr Schweinchen

ab 6 Jahre


Die siebenjährige Thea liebt ihr Meerschweinchen Frodo über alles. Der ist allerdings schon älter als sie selbst, und Thea weiß, dass Frodo bald in die ewigen Meerschweinchengründe übergehen wird. Aber als dies eines Morgens geschieht, versetzt das den Rest der Familie in Aufregung. Thea ist gerade auf einem Klassenausflug, und Mama, Papa und Bruder Johannes überlegen jeweils fieberhaft, wie sie Thea diesen entsetzlichen Verlust ersparen können. Und so bimmelt in der neuen Tierhandlung kurz darauf gleich dreimal hintereinander die Ladenglocke …

mit Illustrationen von Julia Christians


Schlägerherz

ab 10 Jahre


Kay hat eine große Wut im Bauch. Seitdem sein Vater seine Arbeit verloren hat, lässt er den Kummer an seiner Familie aus. Dies lässt Kay auch Dinge tun, die er eigentlich gar nicht will. Mit seinem Klassenkameraden Sven mobbt und tyrannisiert er Erstklässler. Seine Lehrer haben sich längst damit abgefunden, dass er in der Schule nicht mitmacht. Doch als er die kleine Pauline verprügelt, droht er, von der Schule zu fliegen. Er bekommt eine letzte Chance und soll sich um die neue Mitschülerin Greta kümmern, die ein ganz besonderes Mädchen ist. Sie hat das Down-Syndrom. Mit ihrer ehrlichen, direkten und emotionalen Art stellt Greta Kay vor eine echte Herausforderung.

mit Illustrationen von Barbara Jung

Auszeichnung: KIMI-Siegel für Vielfalt und Toleranz 2020

Nominierung: Zürcher Kinderbuchpreis 2020


Oben ohne

ab 12 Jahre


Ausschneiden, kopieren, einfügen: Nur ein paar Klicks – und plötzlich zeigt das Foto Amelie mit makellosem Körper. Wenn sich das Leben nur auch so einfach optimieren ließe: Ihre Eltern stecken in einer Krise, ihr bester Freund fühlt sich merkwürdig fremd an, und in der Schule muss sie sich spitze Kommentare von den Jungs gefallen lassen. Über allem schwebt der Zweifel an ihrem Körper – zu viel Bauch, zu kleine Brüste. Und ihr Schwarm Elias weiß nicht einmal, dass sie existiert. Als Kira neu in die Klasse kommt, scheint sich das Blatt zu wenden: Sie kennt Elias und stellt den Kontakt zwischen den beiden her – und er scheint tatsächlich Interesse zu haben. Er gibt ihr das Gefühl, genau richtig zu sein. Als Elias sie nach einem Oben-ohne-Foto fragt, kann sie seine Bitte nicht abschlagen. Sie kann ihm doch vertrauen?

mit Illustrationen von Irmela Schautz