Nächstes Käpt’n Book Lesefest: 3. bis 17. November 2024 · Eintritt frei

Piotr Socha

Piotr Socha studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Warschau. Seither arbeitet der Illustrator, der zu den beliebtesten Cartoonisten Polens gehört, für diverse bekannte Zeitungen und Zeitschriften und illustrierte zahlreiche Bücher. Für sein Sachbilderbuch Bienen erhielt er 2017 den Deutschen Jugendliteraturpreis. Er lebt in Warschau.

www.piotrsocha.pl



Bäume

ab 6 Jahre


Ob üppig im Regenwald wachsend, ob als einsamer Baumriese in der Savanne oder zu Hunderten in Reih und Glied in Wirtschaftswäldern angepflanzt - Bäume sind von unglaublicher Vielfalt und Vitalität. Und von großem Nutzen für uns Menschen: Holz macht nicht nur den Bau von Häusern möglich, sondern verwandelt sich auch in Schiffe, Musikinstrumente oder in das Papier für unsere Bücher. Doch nicht zuletzt sind Bäume für unser Ökosystem unverzichtbar! Piotr Socha, preisgekrönter Illustrator, hat auf augenzwinkernde Weise erstaunliches Wissen über das Wesen der Bäume in Bilder gebannt - und der Geschichte von Menschen und Bäumen ein farbenprächtiges Denkmal gesetzt.

Text von Wojciech Grajkowski
übersetzt von Thomas Weiler
Auszeichnungen: Umweltbuch des Monats Oktober 2020 (Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur), Die besten 7 Bücher für junge Leser September 2020


Bienen

ab 6 Jahre


Willkommen im Reich der Bienen! Hier können wir die fleißigen Insekten aus der Nähe betrachten, in einen Bienenstock schauen und alles über das Imkern erfahren. Wer bei Bienen nur an den leckeren Honig denkt, wird staunen! Denn wer hätte gewusst, dass es Bienen schon seit den Dinosauriern gibt? Was es mit dem Bienentanz auf sich hat? Oder warum es ohne die Bienen weniger Äpfel gäbe? – Ein wunderbar witziges Buch für große und kleine Bienenfreunde, das mit seinen fröhlich bunten, großformatigen Bildtafeln und vielen erstaunlichen Informationen die Geschichte von Mensch und Honigbiene erzählt. 

Text von Wojciech Grajkowski
übersetzt von Thomas Weiler
Auszeichnungen: Natur-Buchtipp des Monats November 2020 (Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur), EMYS Sachbuchpreis Oktober 2020 (pro Wissen Potsdam e.V.), Die besten 7 Bücher für junge Leser September 2020, Leipziger Lesekompass 2017, Deutscher Jugendliteraturpreis 2017, Wissenschaftsbuch des Jahres 2017 (Österreichisches Wissenschaftsministerium, Buchkultur)


Das Buch vom Dreck – Eine nicht ganz so feine Geschichte von Schmutz, Krankheit und Hygiene

ab 8 Jahre


Wieso duschen und baden wir eigentlich? Wie waschen sich Astronaut*innen im Weltall? Wann wurden Toiletten erfunden? Und wann die Berliner Kanalisation? Wer hat entdeckt, wie es zu Epidemien wie Pest oder Cholera kommt? Und wer, was man dagegen tun kann? – Dieses Buch führt uns durch die jahrtausendealte Geschichte von Schmutz, Krankheit und Hygiene – von den alten Ägyptern bis in unsere Zeit. Und das nicht nur mit Blick ins Badezimmer, sondern bis in die Köpfe von uns Menschen hinein: So wie unsere Sprache „schmutzige Wörter“ kennt, wurden immer wieder auch Menschen als „schmutzig“ verunglimpft. Eindrucksvoll, kenntnisreich und farbgewaltig zeigt Piotr Socha uns „Dreck“ in seinen vielfältigen Facetten – ein neues Meisterwerk!

Text von Utnik-Strugała
übersetzt von Dorothea Traupe
Auszeichnungen: Buch des Monats November 2022 (Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur), Die besten 7 Bücher für junge Leser August 2022, Luchs-Buchpreis Juli 2022, Wissensbuch des Jahres 2022, Kategorie Perspektive (Bild der Wissenschaft)
Nominierungen: Shortlist Wissenschaftsbuch des Jahres 2022 (Österreichisches Bundesministerium Bildung, Wissenschaft und Forschung)